Das Gebiet der AktivRegion Ostseeküste liegt in vollem Umfang in dem Naturraum „Ostholsteinisches Hügelland“. Darin werden die beiden Teilräume „Probstei und Selenter See-Gebiet“ und „Bungsberggebiet“ unterschieden.

Die im Westen gelegene Probstei ist eine stark ackerbaulich geprägte Landschaft mit gebietsweise großen Schlägen, in der Wälder weitgehend fehlen. Grünlandwirtschaft beschränkt sich auf die kleinen Bachniederungen und ortsnahe Parzellen.

Für das Gebiet um den Selenter See ist der höhere Waldanteil charakteristisch, vor allem im Bereich der Stauchendmoräne bei Panker, und der durch die Hangneigungen und ungünstige Bodenverhältnisse bedingte hohe Grünlandanteil.

Östlich der Kossau schließen sich die Moränenzüge des Bungsberggebietes an. Dieser kuppige Moränenkomplex erreicht weitflächig Höhen um 100 m über dem Meeresspiegel. Der Bungsberg, mit 167 m die höchste Erhebung Schleswig-Holsteins, liegt nur wenig außerhalb der AktivRegion Ostseeküste. Gerade einmal Luftlinie 600 m trennen den Gipfel von der Ostgrenze der zur AktivRegion Ostseeküste gehörenden Gemeinde Kirchnüchel. Die Landschaft um den Bungsberg ist geprägt von Ackernutzung und Waldgebieten. Markante Landschaftselemente sind die zum Teil tief eingeschnittenen Bachschluchten mit naturnahen Wäldern und Grünländereien.

Veranstaltungen

Arbeitskreis Tourismus, Bildung und Wirtschaft
Montag, den 06.11.2017 um 18:00 Uhr, der Ort wird noch bekanntgegeben.

Kooperationspartner



Probstei

logo-hell-bk