Umsetzung des Projekts "Möglichkeiten der Geothermienutzung"

Die Mitgliederversammlung der AktivRegion Ostseeküste hatte das Projekt "Möglichkeiten der Geothermienutzung" einstimmig verabschiedet, jetzt liegt der Bewilligungsbescheid aus dem LLUR vor und das Projekt kann umgesetzt werden.

Konkret geht es um die Erstellung einer Folgemachbarkeitsstudie, welche untersuchen soll, ob die technischen und wirtschaftlichen Realisierungsmöglichkeiten für ein kommunales Wärmenetz Hohwacht gegeben sind.

 

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Nächste Mitgliederver-
sammlung am Montag, den 03.12.2018 um 17.00 Uhr im Rathaus des Amtes Schrevenborn, Dorfplatz 2, 24226 Heikendorf

Kooperationspartner



Probstei

logo-hell-bk