Projektträger: Gemeinde Probsteierhagen
Förderquote: 55% der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 88.742,50 €
Umsetzungszeitraum: Sommer 2009 bis Sommer 2010
Arbeitskreis: Kultur und Umwelt

 

 

 

 

 


Das Herrenhaus des Gutes Hagen wurde 1647 bis 1649 als zweigeschossiges Backsteingebäude erbaut. Es zählt zu den frühesten und wichtigsten Herrenhäusern im Lande und stellt damit ein wertvolles Kulturdenkmal Schleswig-Holsteins dar.

Weiterlesen...

Projektträger: Gemeinde Dannau
Förderquote: 75 % der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 276.915,00 €
Umsetzungszeitraum: Februar 2013 – Juni 2014
Arbeitskreise: Kultur und Umwelt

Die Grundschule Dannau liegt im Dorf Dannau an der östlichen Kreisgrenze des Kreises Plön zum Kreis Ostholstein. Früheste Erwähnung findet die Schule Dannau 1791 in ihrer Chronik. Die dort erwähnte alte Schule, mitten im Dorf gelegen, brannte 1880 bis auf die Grundmauern nieder, wurde aber 1881 von der Gutsherrschaft Rantzau an anderer Stelle wieder errichtet und ist bis heute unverändert als Schulgebäude in Gebrauch.
Der 1928 gegründete Schulverband Dannau-Rantzau unterhielt bis Ende 2009 die in Dannau befindliche Grundschule und den gemeinsamen Kindergarten.

Weiterlesen...

Projektträger: Gemeinde Laboe
Förderquote: 55 % der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 11.764,83 €
Umsetzungszeitraum: Februar 2013 – August 2013
Arbeitskreise: Kultur und Umwelt

6849 32 Logo-Laboe

Der zwischen dem Strand und dem Oberdorf gelegene Kurpark Laboe wurde bereits im Jahre 1926 auf den alten Strandwiesen im Unterdorf angelegt, um dem damals zunehmenden Kurbetrieb gerecht zu werden. Seitdem verbesserten diverse Umgestaltungen Ästhetik und Erholungswert. Im Jahre 1972 wurde der Kurpark als Gartenanlage umgewandelt.

Weiterlesen...

Projektträger: Heinrich-Blunck-Stiftung
Förderquote: 45 % der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 56.722,69 €
Umsetzungszeitraum: Januar 2013 – Oktober 2013
Arbeitskreise: Kultur und Umwelt

kmh-logoquadratc100k66 150p

Das Künstlermuseum Heikendorf – Kieler Förde ist ein Museum für regionale Kunst im Kontext europäischer Malerei. Es ist ein Ensemble aus dem denkmalgeschützten Atelierhaus des Malers Heinrich Blunck, einer modernen Ausstellungshalle sowie einem anerkannten Museumsgarten.

Neben jahreszeitlich orientierten Ausstellungen von Werken der Künstler der Künstlerkolonie Heikendorf werden pro Jahr 4 bis 6 Wechselausstellungen in der Ausstellungshalle angeboten.

Weiterlesen...

Projektträger: Gemeinde Hohenfelde
Förderquote: 55 % der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 10.065,00 €
Umsetzungszeitraum: Mai 2012 – Dezember 2013
Arbeitskreise: Wirtschaft

Die Gemeinde Hohenfelde beabsichtigt, auf dem Grundstück eines bestehenden Lebensmittelgeschäftes, das aus Altersgründen aufgegeben werden soll, und einem angrenzenden Grundstück einen MarktTreff zu errichten.

Vor diesem Hintergrund wurde die BBE Handelsberatung GmbH damit beauftragt, die Standorteignung und Wettbewerbsverträglichkeit des geplanten MarktTreff Kerngeschäftes (Lebensmittelnahversorgung) zu untersuchen. Dafür wurden das Marktpotenzial im relevanten Einzugsgebiet ermittelt und die Wettbewerbsstrukturen im Umfeld untersucht.

Weiterlesen...