Projektträger: Gemeinde Heikendorf / Gemeinde Mönkeberg / Gemeinde Schönkirchen
Förderquote: 55 % der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 8.579,26 € / 7.626,05 € / 7.787,26 €
Umsetzungszeitraum: Frühjahr 2010 bis Sommer 2011
Arbeitskreis: Tourismus

Mit der Aufnahme der Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen in die AktivRegion Ostseeküste e. V. erfolgte erstmalig auch die Aufnahme der Kommunen in die touristische Entwicklungszone der Ostseeküste. Die Aufgabenstellung im touristischen Bereich ist der Landesentwicklungsplanung zu entnehmen.

Um im Hinblick auf den Landesentwicklungsplan den Entwicklungsauftrag für die Bereiche Tourismus und Naherholung im Verbund mit der Förde auf die Erfolgsspur zu bringen, bedarf es eines aussagefähigen Konzeptes, auf dessen Basis die touristische Weiterentwicklung der Gemeinde kurz-, mittel- und langfristig umgesetzt werden soll.

Für ein zukunftsgerichtetes und nachhaltiges Handeln ist es ebenfalls erforderlich, die Vermarktung auf die
Tourismusstrategie der Landesregierung abzustellen. Darüber hinaus soll die Attraktivität des touristischen Angebotes deutlicher herausgestellt und ihre Anziehungskraft erhöht werden.

Die zu erstellenden Tourismuskonzepte sollen folgende Mindestinhalte haben:

  • Analyse des touristischen Angebotes und der touristischen Nachfrage (insbesondere Zielgruppenanalyse) sowie der Wettbewerbssituation,
  • Stärken-Schwächen-Analyse,
  • Formulierung von touristischen Zielen,
  • Marketingplanung,
  • Organisationsstrukturen,
  • Festlegung erforderlicher Maßnahmen und Umsetzungsschritte (einschließlich Umsetzungscontrolling).

Die Tourismuskonzepte erfahren untereinander eine enge Abstimmung.