Projektträger: Gemeinde Schönberg
Förderquote: 55 % der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 23.109,24 €
Umsetzungszeitraum: September 2013 – April 2014
Arbeitskreise: Soziales, Schule, Sport und Tourismus


Die Gemeinde Ostseebad Schönberg als zentraler Ort der Probstei verfügt über zahlreiche öffentliche Einrichtungen. Neben dem modernen Schulzentrum mit Gemeinschaftsschule, Grundschule, Förderzentrum sowie Kinder- und Jugendhaus und offener Ganztagsschule sind verschiedene Sportanlagen, Kindergärten, Senioren-Wohnanlagen und Museen zu nennen.

Auch als Urlaubs- und Erholungsort hat sich Schönberg in den letzten Jahrzehnten zur größten Tourismusgemeinde im Kreis Plön entwickelt. Dazu haben u. a. der Bau der Seebrücke und das kommunale Kulturangebot beigetragen.

Von den genannten Einrichtungen profitieren nicht nur die Schönberger selbst, sondern auch viele andere Einwohner der Probstei und die Besucher und Gäste der Region.

Um das Angebot an sportlichen Bewegungsmöglichkeiten zu erweitern und auch ein wenig an den Zeitgeist anzupassen und letztendlich die Gemeinde in dieser Hinsicht noch attraktiver zu gestalten, soll im Bereich der Sportanlagen an der Strandstraße eine Teilfläche mit der Installation von Outdoor-Fitnessgeräten als „Bewegungstreff“ gestaltet werden. Durch dieses niederschwellige, allgemein zugängliche Sportgeräteangebot soll außerdem ein Beitrag zur Stärkung der körperlichen Fitness aller Altersgruppen von Kindern bis zu Senioren geleistet werden, mit dem ebenso ein Dialog zwischen den Generationen angeregt werden soll. Die Nutzung ist sowohl für Einzelpersonen als auch für Angebote von Vereinen und Verbänden möglich.

Die Idee für das Projekt wurde vom Seniorenbeirat der Gemeinde Schönberg entwickelt. Dieser ist in der Arbeitsgruppe „Jung & Alt“ des runden Tisches Soziales der Gemeinde Schönberg zum Zwecke von generationsübergreifender Gemeinwesenarbeit mit dem Kinder- und Jugendhaus Schönberg vernetzt.