Projektträger: Gemeinde Probsteierhagen
Förderquote: 55% der förderfähigen Kosten
Fördersumme: 88.742,50 €
Umsetzungszeitraum: Sommer 2009 bis Sommer 2010
Arbeitskreis: Kultur und Umwelt

 

 

 

 

 


Das Herrenhaus des Gutes Hagen wurde 1647 bis 1649 als zweigeschossiges Backsteingebäude erbaut. Es zählt zu den frühesten und wichtigsten Herrenhäusern im Lande und stellt damit ein wertvolles Kulturdenkmal Schleswig-Holsteins dar.

Seit 1930 ist das Herrenhaus im Besitz der Gemeinde Probsteierhagen und wird heute überwiegend öffentlich als Kulturzentrum genutzt.

Auch in dem weitläufigen Park mit Grün- und Waldflächen finden kulturelle Veranstaltungen statt.

Blick vom Park auf die Rückseite des Herrenhauses

Nun sollen die Garten- und Parkanlagen mit Hilfe der Fördermittel im Sinne eines Landschaftsgartens nach historischem Vorbild unter Berücksichtigung der alten Sichtachsen wiederhergestellt werden und damit an Attraktivität gewinnen.

Die Maßnahmen sollen dazu beitragen, das Gelände des Herrenhauses Hagen als regionalen touristischen Anziehungspunkt und zusätzlich als Naherholungsgebiet für die Einheimischen aufzuwerten.

Parkanlage hinter dem Herrenhaus Hagen