Von der Idee zum Projekt

Sie haben eine Projektidee und möchten sich über die Fördermöglichkeiten der AktivRegion Ostseeküste informieren? Im Anhang haben wir eine schematische Übersicht mit den wichtigsten Eckpunkten für Sie zusammengefasst. Bei allen weiteren Fragen können Sie sich jederzeit gerne an das Regionalmanagement wenden.

Zum Download: Von der Idee zum Projekt

Wer

Regionalmanagement

Was

Beratung zur Förderung

arrow-147464

Wichtig

  • Vereinbaren Sie einen Beratungstermin
  • Ansprechpartnerin: Swea Evers
    04321/96 56 11-14, 0151/42 16 34 07
    evers@marktundtrend.de
  • Projektvorhaben muss den Anforderungen der Strategie und Richtlinie erfüllen

Projektträger

Ausarbeitung des Projektvorhabens

arrow-147464
  • Ausarbeitung der Projektunterlagen:
    - Projektsteckbrief
    - Antrag 3g
    - Finanzplan
    Formulare zur Erfassung
    - PowerPoint Präsentation für
    die Projektvorstellung (4 Minuten)

Projektträger

Projektvorstellung im Arbeitskreis

arrow-147464
  • Reichen Sie die Projektunterlagen
    spätestens 2 Wochen vor dem Arbeitskreis
    beim Regionalmanagement ein
  • Der Arbeitskreis spricht Empfehlung an den Vorstand und der Mitgliederversammlung aus

Projektträger

Projektvorstellung in der Mitgliederversammlung

arrow-147464
  • Die Mitgliederversammlung (MV) ist das Entscheidungsgremium der AktivRegion
  • Wird das Projekt abgelehnt, dürfen Sie es
    nacharbeiten und erneut versuchen

Regionalmanagement

Antragstellung beim Landesamt

arrow-147464
  • Das Regionalmanagement schickt die vollständigen Unterlagen an das Landesamt
  • Mit Ihrer Unterschrift gehen Sie Verpflichtungen
    ein - informieren Sie sich!

Landesamt

Ausstellung Bewilligungsbescheid

arrow-147464
  • Das Landesamt prüft die Unterlagen
  • Lesen Sie die Auflagen sorgfältig
  • Beachten Sie unbedingt das Vergaberecht!

START der Umsetzung des Projektvorhabens

Projektträger

Abrechnung im Bewilligungszeitraum

arrow-147464
  • Bitte senden Sie die vollständigen Unterlagen an das Regionalmanagement.
  • Das Regionalmanagement prüft die Unterlagen und leitet diese weiter an das LLUR
  • Prüfung und Abrechnung durch das Landesamt

Landesamt

Aufzahlung der Mittel

  • Geschafft. Herzlichen Glückwunsch!
Scroll to Top